Das war das 9. BMX Männle Turnier.

Die Zeit vergeht wie im Flug und so ist auch das Männle Nummer 9 nun auch schon wieder Geschichte.

Was bleibt sind Erinnerungen an unglaubliche Momente, einer guten Zeit mit Freunden. Schlechtwetter-Prognosen werden einfach ignoriert und ein neuer Teilnehmerrekord mit sage und schreibe 62 wird einfach mal aufgestellt.

Die Mädle-Gruppe ist gewachsen, die ersten zwei Flatlander konnten wir auch verzeichnen - was uns in der Entscheidung bestärkt auch im nächsten Jahr ein ebene Fläche bereitzustellen.

Wenn Ihr nichts verpassen wollt, tragt euch in unseren Newsletter ein oder besucht die Männle - Seiten der sozialen Netzwerke.

Bei Fragen oder Anregungen schreibt uns einfach eine E-Mail an:

info[at]bmx-maennle.de

Genießt eure Zeit,

Maik Nagel

Benjamin Zeller – Anmeldung

Und weiter geht es mit den Teilnehmern. Benjamin Zeller dürfte denjenigen, die schon zu Anfangszeiten dabei waren, noch ein Begriff sein.

Von 2010 – 2014 war er fester Bestandteil vom Männle bis er, zumindest in Tuttlingen, von der Bildfläche verschwand.

Drei Jahre mussten ins Land ziehen bis er sich wieder bei mir meldet um sich bei den Profis einzuschreiben.

Ein “Männle-Veteran” kehrt zurück und ich freue mich riesig darüber! Willkommen zurück!

Marco Beil – Anmeldung

Um jetzt nicht in Verzug mit den Anmeldungen zu kommen, stelle ich euch die nächsten Teilnehmer in etwas kürzen Abständen vor.

Marco Beil war beim letztjährigen Männle erstmalig dabei und feiert in diesem Jahr seinen 18. Geburtstag in Tuttlingen.

Natürlich ist das hiermit ein kleiner versteckter Hinweis darauf, dass wir ihm gemeinsam ein unvergessliches Ständchen singen werden! Deal?!

Klickt für seinen Instagram-Account.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flo Öhrl – Anmeldung

Die Zeit verstreicht wie im Flug und es wird Zeit für eine nächste Fahrer-Ankündigung.

Und wieder ist es ein Münchner der auf den Namen Flo Öhrl hört. Flo sitzt mit einem Jahr Pause seit sechs Jahren fest im Sattel und schreibt sich bei den Fortgeschrittenen ein.

Die Rige der Bajuwaren wächst und wächst. Wenn sie dann auch dafür sorgen, dass der Himmel über Tuttlingen Blau-Weiß bleibt, ist alles gut.

Willkommen beim Männle, Flo!

Klickt für seinen Instagram-Account.